Waldenergie

Pellet
Geschrieben von

Eine Hommage an die Pellets: Warum das kleine Holzstäbchen nicht nur „grün“ ist

Die Pellets sind tot – hoch leben die Pellets. Die weltweite Ölkrise in den 70er Jahren war die Geburtsstunde der aus Sägemehl und Holzspänen gepressten kleinen Nuggets. Sie waren das perfekte Recycling, eine weitere Einnahmequelle für die holzverarbeitende Industrie und als Energieträger für Heizungen relativ günstig. Der weitere Vorteil: Man war nicht von internationalen Embargos, Machtkämpfen, Kriegen oder sonstigen Einflüssen des internationalen Ölmarktes abhängig. Solange es heimische Wälder zum Wirtschaften gab, konnte man Pellets pressen – wo gehobelt wird fallen schließlich auch Späne. Nach dem Boom der Pelletheizungen in den 2000er Jahren geriet der Rohstoff etwas ins Abseits – und das trotz neuem Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein und dem Fokus auf “grüne” und effiziente Technologien. Mittlerweile erlebt er seine Renaissance – denn „völlig unerwartet“ ist auch das viel genutzte Erdgas nicht marktunabhängig von den politischen Entwicklungen. Doch nicht jeder heizt nur mit den preisstabilen kleinen Stäbchen…

Mehr lesen ►

5 Kommentare
Die Waldaufforstung von Dr. Schünemann nördlich von Dresden
Geschrieben von

„Aufforstung gegen den Klimawandel“ – Im Gespräch mit Dr. Christoph Schünemann

Jeder sollte im Leben einen Baum pflanzen, so sagt man. Christoph Schünemann kann diesen Punkt längst von seiner To-do-Liste streichen – bei ihm ist es ein ganzer Wald geworden. Im Sommer 2012 ersteigerte er 16.000 Quadratmeter Land nördlich von Dresden und startete sein persönliches Aufforstungsprojekt. Damit möchte Schünemann, wie er sagt, einen eigenen kleinen Beitrag für eine ökologische Welt beisteuern und zeigen, dass private Aufforstungen funktionieren, sinnvoll sind und sogar Spaß machen.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Eukalyptus Himmel
Geschrieben von

So funktioniert das Wald-Crowdfunding

Der Start von Miller Waldenergie war eine echte Crowdfunding-Premiere. Erstmals können die Econeers nicht nur an nachhaltigen Energieprojekten in Deutschland, sondern auch an einem Projekt in Südamerika teilhaben. Mit Miller Waldenergie präsentiert sich das erste Waldaufforstungsprojekt bei Econeers und in einem Crowdfunding überhaupt.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Heinz-Dieter Klein vom Waldrat e.V.
Geschrieben von

Für Transparenz und unabhängige Kontrolle – Im Gespräch mit dem Waldrat e.V.

Zwischen Deutschland und Paraguay liegen fast 11.000 Kilometer. Dennoch sind bei den Aufforstungsprojekten der Miller Forest Investment AG regelmäßige Kontrollen selbstverständlich. Dafür sorgt der Waldrat e.V., eine unabhängige Vereinigung aus Miller-Investoren, die 2008 gegründet wurde. Jedes Jahr reisen Mitglieder des Kontrollrat nach Paraguay und überprüfen die laufenden Aufforstungen vor Ort.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare