Geschrieben von

Crowdfunding für LC Bioenergie erreicht Fundingschwelle nicht

Leider hat es das Hamburger Unternehmen LC Bioenergie nicht geschafft, sein Crowdfunding bei Econeers erfolgreich abzuschließen. Mindestens 200.000 Euro wollte LC Bioenergie von den Econeers-Investoren für die Refinanzierung seines klimafreundlichen Blockheizkraftwerks in Benneckenstein einsammeln, nur knapp 135.000 Euro sind es nach Ablauf des 60-tägigen Fundingzeitraums geworden.

142 Investoren konnte LCB mit seinem Investmentangebot für ein effizientes BHKW überzeugen – leider weniger als nötig, um das Projekt erfolgreich zu finanzieren.

Welche Folgen hat das für die bisherigen Investoren von LCB?

Im nun eingetretenen Fall, dass die Fundingschwelle, also die benötigte Mindestsumme von 200.000 Euro, nicht erreicht wurde, kommt das Crowdfunding nicht zustande, da der Vertrag zwischen Investoren und Projektbetreibern nicht wirksam wird.

Selbstverständlich erhalten alle Investoren ihr Investment in voller Höhe zurück. Innerhalb der kommenden 10 Tage wird die Rücküberweisung durch unseren Zahlungsdienstleister Secupay veranlasst. Die Investoren müssen dafür nicht selbst aktiv werden. Da das Crowdfunding nicht erfolgreich verlaufen ist, können diese aber leider auch keine Rendite für ihr Darlehen erhalten. Somit ist das gesamte Investmentangebot der Projektbetreiber unwirksam.

Was bedeutet das für die Projektbetreiber?

Bei einem nicht erfolgreichen Crowdfunding erhalten die Projektbetreiber kein Geld für die Umsetzung bzw. die Refinanzierung ihres Projekts. Das bedeutet, sie müssen sich um eine andere Finanzierungsform bemühen. „Wir finden es sehr schade, dass es uns mit dem aus unserer Sicht sehr attraktiven und soliden Projekt nicht gelungen ist, genügend Investoren bei Econeers zu finden.“, so Projektbetreiber Bastian Dittrich.

Zum Konzept des Crowdfunding gehört es auch, dass nur Projekte finanziert werden, von denen viele Menschen überzeugt sind. Deshalb ist es verständlich, dass nicht jedes Projekt erfolgreich über die Crowd finanziert werden kann. Im Fall von LC Bioenergie fehlte leider die Unterstützung der breiten Masse.

Wir wünschen den Projektbetreibern von LC Bioenergie, Bastian Dittrich und Barry Green, für die weitere Entwicklung der Projekts alles Gute.

2 KommentareEigenen Kommentar schreiben

  1. Julian sagt

    mich würde jetzt u.a. interessieren, ob die Betreiber es nochmal mit einer höheren Rendite, mehr Bonuszins (oder früher) oder anders versuchen^^

    • Admin

      Michael Brey sagt

      Hallo Julian,

      es ist wichtig zu betonen, dass die Höhe der Rendite nicht einfach willkürlich festgelegt wurde. Sie ist Ergebnis der Wirtschaftlichkeitberechnung der Anlage. Somit ist nicht davon auszugehen, dass die Projektbetreiber an anderer Stelle ein deutlich höheres Renditeangebot machen werden.
      Ihre Frage zu den weiteren Finanzierungsplänen für das Kraftwerk in Benneckenstein können Ihnen die Projektbetreiber am besten beantworten.

      Beste Grüße
      Michael Brey
      Econeers Team

Eigenen Kommentar schreiben