Energiewende

Geschrieben von

Gefahr durch Kohlekraftwerke – Wie der Feinstaub Europa krank macht

Laut einer Studie, die vier internationale Klimaschutz- und Gesundheitsorganisationen diese Woche vorgelegt haben, liegt Europa ständig unter einer Feinstaubglocke, die durch die Abgase von 257 europäischen Stein- und Braunkohlekraftwerken verursacht wird. Dieser Kohlesmog hat fatale gesundheitliche und wirtschaftliche Auswirkungen für die gesamte europäische Bevölkerung. Ähnliche Ergebnisse haben die Wissenschaftler bereits vor drei Jahren in einer ersten Studie veröffentlicht – doch offenbar wurden sie nicht erhört.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Geschrieben von

Zukunftsszenario: So kann Deutschland seine Klimaziele erreichen

Der Anteil erneuerbarer Energien am deutschen Strommix betrug 2015 bereits über 30 Prozent – ein Zuwachs von mehr als vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Diesem Aufwärtstrend könnte der im Juni 2016 veröffentliche Gesetzentwurf zur Novellierung des EEG (EEG 2016) ein Ende bereiten, denn er sieht künftig Ausschreibungsverfahren für größere Solar-, Wind- und Biogasanlagen vor. Im April 2016 verpflichtete sich die Bundesregierung jedoch mit der Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzabkommens auch zur Umsetzung einer ambitionierten Energiewende. „Das passt nicht zusammen“, sagen Forscher der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) in einer neuen Studie.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Geschrieben von

Sonneninvest: „Mit der Crowd wollen wir die Energiewende vorantreiben“

Die beiden „Solarinvestoren“ Michael Richter und Harald Schüll sind glühende Verfechter der Energiewende. Ihr Unternehmen, die Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG, betreibt fünf Solarparks in Ost- und Süddeutschland, die jährlich rund drei Millionen Kilowattstunden Ökostrom produzieren und dadurch 1.700 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Wie bereits in den letzten beiden Jahren möchte Sonneninvest der Econeers-Crowd auch 2016 wieder die Chance bieten, in das Kraftwerksportfolio des Unternehmens zu investieren und durch eine Festverzinsung von den Erträgen der Anlagen zu profitieren. Am Dienstag, dem 14. Juni, startet das Funding. Wir haben vorab mit CEO Michael Richter über seine Erfahrungen mit der Crowd gesprochen und ihn gefragt, was die Econeers beim dritten Crowdfunding der Sonneninvest AG erwartet.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Startup-Award auf der E-World
Geschrieben von

Startups machen Stromkonzerne fit für die Energiewende

Die traditionellen Energiekonzerne stecken in der Krise. Mit Kohle- und Atomkraftwerken lässt sich in Zeiten der Energiewende kein einträgliches Geschäft mehr betreiben. Die Bilanzen der Stromriesen sprechen eine deutliche Sprache. Anfang März verkündete E.ON für 2015 ein Minus von 7 Milliarden Euro. Auch bei RWE, EnBW und Vattenfall haben sich hohe Verluste angehäuft. Nun sollen junge Startups mit innovativen Konzepten für die Energiewende den Konzernen dabei helfen, einen zukunftsfähigen Kurs einzuschlagen.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Geschrieben von

Die 5 wichtigsten Fragen zur EEG-Umlage

Mitte Oktober haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der Ökostrom-Umlage für 2016 bekanntgegeben: Für die Verbraucher wird die Umlage von 6,17 auf 6,35 Cent pro Kilowattstunde im kommenden Jahr erneut leicht ansteigen. Doch was hat es eigentlich mit der sogenannten EEG-Umlage auf sich? Wer muss sie bezahlen und wofür wird sie verwendet? Führt der Anstieg der EEG-Umlage automatisch zu höheren Strompreisen? Wir haben die wichtigsten Fragen zur Ökostrom-Umlage beantwortet.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Handelsblatt – Die grüne Rechnung
Geschrieben von

Kommentar: Was kostet die Energiewende wirklich?

In der vergangenen Woche ging eine regelmäßig wiederkehrende Schreckensmeldung erneut durch die Presse: Die Energiewende wird teuer, sehr teuer. Laut Handelsblatt belastet sie die deutschen Privathaushalte jährlich mit 28 Milliarden Euro. Umgerechnet seien das rund 270 Euro pro Haushalt. Das hat das arbeitgebernahe Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) für die Wirtschaftszeitung errechnet. Doch „die grüne Rechnung“ geht nicht auf.

Mehr lesen ►

2 Kommentare
3 Millionen für grüne Projekte
Geschrieben von

3 Millionen Euro über Econeers investiert

Gemeinsam mit Ihnen, unserer Econeers-Crowd, haben wir seit Oktober 2013 bewiesen, das Crowdfunding und die Energiewende eine perfekte Kombination bilden. Vor wenigen Tagen wurde die Hürde von 3 Millionen Euro auf unserer Plattform erreicht. Damit behauptet Econeers seine Marktführerschaft für grünes Crowdfunding in Deutschland. Mit dieser Summe wurden bereits sechs nachhaltige Projekte aus den Bereichen Photovoltaik, Bioenergie und Energieeffizienz von den Econeers finanziert.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Partielle Sonnenfinsternis
Geschrieben von

Sonnenfinsternis 2015: Energiewende hat Stresstest bestanden

Heute konnten wir ein seltenes Naturschauspiel erleben. Die partielle Sonnenfinsternis ließ den Himmel über Deutschland für zeitweise spürbar dunkler werden. Im Vorfeld wurde viel diskutiert, wie sich das kosmische Ereignis auf die Energieversorgung auswirken würde, immerhin macht Sonnenenergie knapp sechs Prozent der Bruttostromerzeugung in Deutschland aus. Wenn dieser Anteil schlagartig wegbricht, müssen andere Energiearten schnell einspringen – ansonsten drohen Versorgungsprobleme. Vor allem das plötzliche Auf und Ab der Solarleistung stellt eine große Belastung für die Stromnetze dar. Doch Ausfälle gab es nicht – damit ist eine wichtige Bewährungsprobe für ein Energiesystem, in dem Erneuerbare die Hauptrolle spielen, erfolgreich gemeistert.

Mehr lesen ►

2 Kommentare
E.ON Solaranlage in Pellworm
Geschrieben von

Wer bezahlt für EONs Energiewende?

Es ist eine echte Sensation: E.ON, einer der vier deutschen Energieriesen, will sich komplett von der Kohle- und Atomkraft verabschieden. In Zukunft soll der Unternehmensfokus ausschließlich auf erneuerbaren Energien, Energienetzen und Kundenlösungen liegen, das teilte der Konzern Anfang der Woche in einer Pressemitteilung mit. E.ONs radikaler Strategiewechsel beweist vor allem eines: das etablierte Kerngeschäft der fossilen Energiekonzerne hat keine Zukunft.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare