Sonneninvest

Einreichung der parlamentarischen Bürgerinitiative Energiewende für Österreich
Geschrieben von

Global 2000: Viele Unternehmen profitieren von der Energiewende

Titelbild: Global 2000 setzt sich gemeinsam mit dem WWF Österreich und Greenpeace für die Energiewende in Österreich ein. © Global 2000

Die Sonneninvest AG unterstützt den „Appell der Wirtschaft für Energiewende und Klimaschutz“, den die österreichische Umweltschutzorganisation Global 2000 gemeinsam mit Greenpeace und dem WWF Österreich ins Leben gerufen hat. Darin legen die Organisationen und Unternehmen dar, warum die Wirtschaft in Österreich schnellstmöglich dekarbonisiert und auf erneuerbare Energien umgestellt werden muss. Der Brief wird Ende Oktober an die Bundesregierung verschickt, die gerade eine Energie- und Klimastrategie für das Land erarbeitet. Wir haben mit Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher bei GLOBAL 2000, über diese und weitere Aktionen gesprochen, die so ähnlich auch in Deutschland zu finden sind.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Copyright: provided courtesy of Bright Source Energy
Geschrieben von

China, Indien, USA – Der Wettkampf um das größte Solarkraftwerk der Welt

Titelbild: Das Solarthermiekraftwerk „Ivanpah“ versorgt bis zu 140.000 kalifornische Haushalte mit umweltfreundlichem Sonnenstrom © provided courtesy of Bright Source Energy

Größer, stärker, effizienter – wer hat das größte Solarkraftwerk der Welt? Seit Jahren befinden sich die Nationen in einem Wettkampf darum, wer die meisten Megawatt (MW) aus der Kraft der Sonne erzeugen und damit den größten Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Erneuerbare Energien sind ein Trend in der Energieversorgungund so gibt es weltweit bereits Dutzende Solar-Mega-Projekte. Besonders in sonnenreichen Gegenden wie z. B. Wüstenregionen lassen sich hohe Erträge aus der Kraft der Sonne erzielen. So will z. B. die indische Regierung das Land mit dem Gujarat Solar Park-Komplex zum weltweiten Zentrum der Solarenergie machen. Und auch in China finden sich mehrere rekordverdächtige Anlagen, z. B. der Longyangxia Dam Solar Park. Aktuell stehen die beiden weltgrößten Solarkraftwerke in Kalifornien, USA. Wir haben uns das Potential der beiden Mega-Anlagen einmal genauer angesehen und auch in Deutschland einen Photovoltaikpark gefunden, der mit der Weltspitze mithalten kann.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Solar Impulse 2 über Abu Dhabi © Solar Impulse | Stefatou | Rezo.ch 2
Geschrieben von

Weltumrundung mit der Kraft der Sonne – Wie neue Antriebstechniken die Luftfahrt verändern

Titelbild: Über 11.000 Solarzellen versorgen die „Solar Impulse 2“ mit Strom © Solar Impulse | Stefatou | Rezo.ch

Vor einigen Jahren war es noch vollkommen undenkbar, ohne Benzin und Kerosin zu fliegen. In 2016 gab es jedoch bereits zwei Beweise dafür, dass auch in der Luftfahrt das Zeitalter der umweltfreundlichen Antriebstechniken angebrochen – und das scheinbar Unmögliche möglich geworden ist: Im Juli diesen Jahres umrundete die „Solar Impulse 2“ als erstes Solar-betriebenes Flugzeug die Erde, im gleichen Monat präsentierte Siemens der Öffentlichkeit ein Kunstflugzeug, das seine Pirouetten allein mit der Kraft eines neuartigen Elektromotors dreht. Weltweit arbeiten Ingenieure daran, die Leistungsfähigkeit von Akkus zu verbessern und hybrid-elektrische Verfahren für die Luftfahrt zu entwickeln. Mit Blick auf die gravierenden Umweltschäden, die der massiv zunehmende Flugverkehr anrichtet, kann die „Revolution über den Wolken“ gar nicht schnell genug gehen.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
FreeImages.com/Matt Carlson_deadwood
Geschrieben von

Die Erde ist verbraucht – CO2-Ausstoß ist Hauptursache für weltweiten Raubbau

Seit letztem Montag, dem offziellen Erdüberlastungstag, ist die Erde eigentlich nicht mehr verfügbar – die Weltbevölkerung hat alle, ihr in diesem Jahr zur Verfügung stehenden nachhaltigen Ressourcen wie Wälder, Wasser, Ackerland und Lebewesen aufgebraucht. Alles, was wir bis zum Ende des Jahres konsumieren, übersteigt seit dem 8. August die Regenerations- und Kompensationsfähigkeit unseres Planeten. Damit leben wir seit einigen Tagen über unsere Verhältnisse und gefährden unsere Lebensqualität und die zukünftiger Generationen. Hauptursache für den ökologischen Raubbau (ecological overshoot) ist der weltweite CO2-Ausstoß.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Sonneninvest-CEO Michael Richter
Geschrieben von

Es ist unglaublich! – Interview-Update mit Sonneninvest-CEO Michael Richter

Seit mehr als fünf Wochen läuft Sonneninvest 3 bereits bei Econeers. In diesem Zeitraum konnten die Projektbetreiber über 700.000 Euro einnehmen – damit ist Sonneninvest 3 Deutschlands erfolgreichstes Solar-Crowdfunding. Grund genug für uns, Michael Richter, den CEO der Sonneninvest AG zu fragen, wie er das Funding bislang erlebt hat und wie es mit dem Erwerb der neuen Solarparks in Kodersdorf aussieht.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
160617_blog_wetter
Geschrieben von

Unwetter in Deutschland – wie der Klimawandel voranschreitet

Starkregen in Frankfurt und Hamburg, Sturzfluten in Bayern – gefolgt von großflächigen Überschwemmungen – seit einigen Wochen folgt ein Wetterextrem in Deutschland dem nächsten. Die Höhe der Sachschäden ist aktuell noch nicht zu beziffern. Immer wieder gibt es auch Berichte von Hagel und besonders heftigen Stürmen. In den letzten Jahren mehrten sich hierzulande solche Extremwetter-Phänomene, vor allem in den Sommermonaten. Der Klimawandel ist nicht mehr abstrakt – er betrifft uns alle.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
header_sonneninvest3
Geschrieben von

Sonneninvest: „Mit der Crowd wollen wir die Energiewende vorantreiben“

Die beiden „Solarinvestoren“ Michael Richter und Harald Schüll sind glühende Verfechter der Energiewende. Ihr Unternehmen, die Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG, betreibt fünf Solarparks in Ost- und Süddeutschland, die jährlich rund drei Millionen Kilowattstunden Ökostrom produzieren und dadurch 1.700 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Wie bereits in den letzten beiden Jahren möchte Sonneninvest der Econeers-Crowd auch 2016 wieder die Chance bieten, in das Kraftwerksportfolio des Unternehmens zu investieren und durch eine Festverzinsung von den Erträgen der Anlagen zu profitieren. Am Dienstag, dem 14. Juni, startet das Funding. Wir haben vorab mit CEO Michael Richter über seine Erfahrungen mit der Crowd gesprochen und ihn gefragt, was die Econeers beim dritten Crowdfunding der Sonneninvest AG erwartet.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Sonneninvest Geschäftsführer Michael Richter
Geschrieben von

Im Gespräch mit Sonneninvest-CEO Michael Richter

Vor fast einem Jahr hat die Sonneninvest AG ihre erste Crowdfunding-Runde für den Solarpark Langenbogen in Sachsen-Anhalt mit 442.750 Euro von 322 Investoren erfolgreich abgeschlossen. Für das zweite Projekt konnte das Unternehmen sogar schon über 650.000 Euro einsammeln. Damit haben die Solarparkbetreiber die magische Grenze von einer Millionen Euro bereits übertroffen. Noch bis zum 16. September besteht für die Econeers-Crowd die Möglichkeit, in drei bestehende Solaranlagen in Meerane, Sangerhausen und Kornwestheim zu investieren. Wir haben mit Sonneninvest-Geschäftsführer Michael Richter anlässlich des bevorstehenden Funding-Endes gesprochen.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare
Michael Richter von Sonneninvest
Geschrieben von

Sonneninvest startet zweites Funding: Im Gespräch mit CEO Michael Richter

Im Sommer 2014 hat die Sonneninvest AG über Econeers 322 neue Investoren für den Solarpark Langenbogen gefunden und rund 440.000 Euro eingesammelt. Damit haben die Projektbetreiber, die Sonneninvest AG aus Wien, das bisher erfolgreichste Crowdfunding für einen deutschen Solarpark auf die Beine gestellt. Daran möchte Sonneninvest nun anknüpfen. Am Dienstag, dem 19. Mai, startet das zweite Crowdfunding von Sonneninvest bei Econeers – Diesmal soll nicht nur eine Anlage, sondern gleich drei Solarkraftwerke über die Crowd finanziert werden. Vor dem Start des zweiten Fundings haben wir mit Sonneninvest-Geschäftsführer Michael Richter gesprochen.

Mehr lesen ►

Keine Kommentare